Sonntag, 27. September 2015

Kürbis-Kokos-Curry-Süppchen

Kürbis-Kokos-Curry-Süppchen


Draußen wird es langsam kalt. Was gibt es da besseres als eine wärmende Suppe. 
Hier eine meiner Favoriten: 
Die Kürbis-Kokos-Curry-Suppe


Zutaten

1 halbe   Knolle Sellerie
1 halber  Hokkaido Kürbis
1 Stange Porree
3            Möhren
2 kleine  Äpfel
250 ml    Kokosmilch
2-3 EL     Currypulver
3-4 EL     Apfelessig
2-3 EL     Salz
1            Knoblauchzehe
1 Stück   Ingwer 
1 EL       ÖL zum Anbraten
[1           grüne Chilischote]
[1           Süßkartoffel]
[n. Bel.   Gemüsebrühe]

Sellerie, Kürbis, Lauch, Möhren und Äpfel in kleine Würfel bzw. Streifen schneiden. Das Öl im Topf erhitzen und das Gemüse mit den Äpfeln hineingeben und anbraten. Den Knoblauch derweil in kleine Würfelchen schneiden und den Ingwer reiben. Das Verhältnis zwischen Ingwer- und Knoblauchmasse beträgt 1:1. Ingwer und Knoblauch ebenfalls in den Topf geben. Wer eine scharfe Suppe möchte, kann hier zusätzlich eine in Streifen geschnittene Chilischote hinzugeben. Das Ganze wird nun mit Wasser abgelöscht. Das Gemüse sollte leicht mit Wasser bedeckt sein. Die Suppe muss nun einige Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist (Ich nutze hierfür einen Schnellkochtopf).
Sobald das Gemüse weich ist, werden Kokosmilch, Currypulver und Apfelessig hinzugegeben. Je nach Geschmack kann die Menge der einzelnen Komponenten variieren. Zusätzlich kann man auch noch etwas Gemüsebrühe hinzugeben.
Alles gut verrühren und fertig ist das leckere Süppchen! 

Variation: Die scharfe Variante mit der Chilischote habe ich ja bereits erwähnt. 
Zusätzlich kann man auch noch eine Süßkartoffel mit in die Suppe schnibbeln. 

Viel Spaß beim Kochen!


Keine Kommentare:

Kommentar posten